Dienstag, 4. Februar 2014

Das letzte Einhorn - Tattoo

Nach dem ich dann am Tag vorher die Skizze bekommen hatte und wirklich außerordentlich glücklich war, ging es mir besser.
Ich war schrecklich aufgeregt und hatte Angst dem Tattowierer zu sagen " Hmm ne so wollte ich das nicht..."
Klar hätte ich das gesagt aber unangenehm wäre es mir trotzdem

Mein Bruder (hat ein kleines Tattoo am Oberarm..pfff) meinte die 3 Stunden würde ich nie aushalten.
Schon frech...nur weil er so eine Pussy ist? ;)
Meine Mama fand es mutig und hofft, dass es schön aussieht. Gut finden tut sie es aber nicht!
Mein Vater sieht es hoffentlich nie! Ärzte finden das nicht sooo geil.
Und meine Freunde freuen sich natürlich alle mit mir <3

Da mein Freund arbeiten musste, kam eine Freundin mit, ohne die ich auch vorher gestorben wäre.
Übelkeit und Bauchkribbeln machten sich breit. Ahhhhhhh!! o.o
Noch eine Stunde!
Geld abgehoben und eine Caprisonne getrunken, ich glaube die hat mir mein Leben gerettet. Danach gings. Zucker sei Dank!

Leider, leider, leider durfte die Freundin nicht mit und musste nach Hause. Schreckliche Vorstellung, ich dachte sie kann mich die ganze Zeit ablenken.
Naja ich hab mir immer wieder gesagt, alle möglichen Leute lassen sich tattowieren... und ich werde das dann wohl auch schaffen ;)

Die Schablone war dann doch irgendwie sehr riesig aber ansich fand ich das sogar gut, dann sieht man die ganzen filigranen Sachen vom Rahmen und die Mähne! Hihi (:

Dann haben wir angefangen und ich meinte noch, dass ich sehr Angst vor den Schmerzen hätte, da mir alle so Angst gemacht hatten.
Dömdöm...also die schwarzen Umrandungen und alles, hat überhaupt nicht wehgetan. Ich bin aber auch eigentlich nicht sooo schmerzempfindlich.
Fühlt sich an, als wenn jemand dich leicht ritzen würde und das Gefühl kommt auch nur ab und zu.

Jedenfalls habe ich 7 Folgen King of Queens auf dem Riesenfernseher dort geguckt.
Das erleichtert einem doch einiges <3

Wir waren dann nach zwei Stunden und ein bisschen fertig mit den schwarzen Umrandungen und sie hat mich gefragt ob ich noch kann. 
Mir ging es wirklich noch gut also haben wir schon mit der Farbe angefangen.
Mit dem Gold vom Bilderrahmen.
Und da muss ich sagen, meine Haut war ja schon gereizt und dann dieses "ausmalen" hat nach einiger Zeit dann doch wehgetan...
Vor allem hat sie drei Farben verwendet und dann immer wieder über die Stelle. Aua -.-
Nach drei Stunden meinte sie dann auch, dass es jetzt aber auch genug ist.
Und ich war froh, hätte aber auch noch etwas die Zähne zusammen gebissen (:

Jetzt bin ich gespannt auf den nächsten Termin mit unendlich viel Farbe. Aber dann hat sich meine Haut ja zum Glück beruhigt!

Ist jetzt nicht das schönste Bild von meinem Bein und auch nicht das schönste Bein. Aber ich kann mein Bein nicht schön fotografieren außerdem ist es soooooo gross *-*
Und es kommen ja noch mehr schönere Bilder (:



Kommentare:

  1. Wow, sehr schönes Motiv und sehr schöne und gute Arbeit! Sieht sehr sauber aus! Ich liebe ja Tattoos und Piercings und kenne diese Angst nur zu gut! Schöner Post! ((:

    AntwortenLöschen
  2. freu mich schon auf das Bild wenn es fertig ist :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow sehr schönes Tattoo und ich liebe die geschichte vom letzten einhorn *__*

    AntwortenLöschen